Caspar

Abstammung: Vater Blue's Sammy Deluxe, Mutter Reitpony

Züchter: Krista Siebel

Farbe: muss man gesehen haben (Dunkelfuchs-Sabino)

Stockmaß: 1,48 m

Geburtsjahr: 2007, auf dem Christinenhof seit August 2011




 

Caspar ist ein ganz besonderes Pferd. Es fängt mit dem Namen an, den er von seiner Züchterin bekam, weil er als Fohlen viel herumkasperte und immer zu Späßen aufgelegt war. Auch heute zeugen seine wachen Augen unter dem langen Schopf davon...

 

Weiter geht es mit seiner besonderen Farbe: Caspar hat die seltene Sabino-Scheckung - auch wenn er gar nicht wirklich wie ein Schecke aussieht. Man erkennt das an seiner sehr breiten Blesse, hochweißen Beinen und einer ausgeprägten Stichelhaarigkeit am ganzen Körper, so dass er im Sommer eher wie hellschimmerndes Messing aussieht und nicht wie ein normaler Dunkelfuchs, seine eigentliche Farbe.

 

Und last but not least - auch unter dem Reiter ist Caspar ein ganz besonderes Pferd. Er ist hochkooperativ und gibt immer sein Allerbestes. Er hat viel Go, ist dabei aber so gut zu regulieren, dass sich bereits fortgeschrittene 8jährige so wohl auf ihm fühlen, dass sie nie wieder absteigen wollen. Am besten ist er mit zwei Fingern zu reiten, je weniger Kraft der (junge) Reiter hat, desto besser. Denn das einzige, was Caspar zur Verzweiflung treibt, sind "harte" Reiter, die vorne ziehen und hinten treiben und seine Kooperationsbemühungen nicht bemerken. Ansonsten hat er Nerven wie Drahtseile und vermittelt seinen feinfühligen Reitern ein tolles und sicheres Reitgefühl.



Inzwischen haben wir vier seiner Brüder und Schwestern auf dem Hof, weil wir so begeistert von deren Qualität sind!

 



Übrigens haben wir Caspar im August 2011 direkt von seiner Züchterin gekauft. Von ihr gab es folgende Infos über Caspar:

 

Bildschöner 4-jähriger Wallach, Dunkelfuchs, Stckm. ca. 1,47 m, harmonisches Exterieur, weich zu sitzen, sehr fleißig, artig im Umgang, geritten in den Grundgangarten.

„Caspar“ ist ein absoluter Hingucker, sein harmonisches Gebäude mit guter Halsung in Kombination mit der Dunkelfuchs-Sabino-Farbe machen ihn zu etwas Besonderem. Hinzu kommen sein freundlicher, menschenbezogener Charakter und seine gute Rittigkeit. Er kann in allen Grundgangarten geritten werden, ist sehr fleißig und bequem zu sitzen. Er lernt einfach und ist immer bemüht, es richtig zu machen. Er kann auf beiden Händen gleichmäßig galoppieren und bringt einen raumgreifenden Schritt mit. Er reagiert sensibel auf Gewichts-, Stimm- und Zügelhilfen. Caspar hat während der gesamten Ausbildung noch nie Unarten gezeigt. Wie alle unsere Pferde ist er herdentauglich, schmiede- und verladefromm. Der Wallach stammt aus unserer eigenen Nachzucht.

Hier ist Caspars Fanpost!

Wenn ihr auch ein Caspar-Fan seid, schickt uns ein Bild von ihm, auf dem steht, warum er euer Lieblingspferd ist, wie ihr heißt und wie alt ihr seid - wir freuen uns sehr über eure Zuschrift!

Newssammlung zu Caspar

  • Turniercrack Caspar stand bei fast jedem 3. Reiter mit auf der Wunschpferdeliste und war auch dieses Jahr wieder DER Abräumer bei den Pokalen. Insgesamt 6 Mal platzierte er sich bei seinen 8 Starts: In der Führzügelprüfung gab es einen 1. Platz mit Amali, in der Prüfung mit Einzeltrab einen 1. Platz mit Marie B. und zwei 3. Plätze mit Friederike Sch. und Marie B. in der jeweiligen Altersklasse. Und in der E-Dressur der jüngeren Reiter erritt sich Maya den 1. Platz und Lotte den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! (Juni 2017)
Marie B. auf Caspar im leichten Sitz
  • Die große Weihnachtsquadrille mit 8 Pferden auf unserer Weihnachtsfeier hätte auch "Geschwisterquadrille" heißen können. Denn unsere Tagespaten suchten sich für ihre Ritte alle 5 Geschwister - Caspar, Adina, Clown, Bandit und Jamie - aus. Wie die Aufführung vor über 200 Gästen mit blinkenden Weihnachtsmützen zeigte, eine tolle Wahl - alle Pferde zeigten sich dank ihrer Drahtseilnerven wunderbar unbeeindruckt und es war eine tolle Einstimmung auf die Quadrillenwoche! (November 2016)
     
  • Shooting-Star Caspar hat wie jedes Jahr auf unserem Pfingstturnier richtig abgeräumt: 7 Starts und 6 Mal platziert! In seiner Paradedisziplin, dem Wettbewerb mit Einzelgalopp bei den bis 9jährigen Reitern, machte er alle Platzierungen unter sich aus und wurde 1. mit Frederica, , 2. mit Ronja und 3. mit Friederike Sch.! Bei den jüngeren Reitern in der E-Dressur startete er nur zwei mal und belegte dort den 1. Platz mit Elisa und den 3. Platz mit Maya. Und bei seinem einzigen Start in der Prüfung für Junge Reiter mit Gruppentrab wurde er 3. mit Liliana. (Mai 2016)
Es gab so viele schöne Bilder, dass wir uns kaum entscheiden konnten... Hier seht ihr Elisa, Liliana und Friederike bei ihren Ritten!
  • Beim aktuellen Pferde-Zahnarztbesuch haben wir gut der Hälfte unserer Pferde mit Sedierung (Ruhigstellung mit Medikamenten) auch die etwas zu lang gwordenen Schneidezähne kürzen lassen. Der Tierarzt hat natürlich bei allen vorher auch das Herz abgehört und unser eh auffälliger Caspar fiel auch dabei positiv auf: Er hat ein besonders starkes Ausdauer-Sportlerherz! (Oktober 2015)
     
  • Caspar war auf unserem Pfingstturnier wieder eines der meist gewünschten Pferde. Unser Strahlemann sorgte für viele entspannte Ritte und Lotte gewann mit ihm den Wettbewerb mit Einzelgalopp der 10jährigen Reiter, Selma wurde Reservesieger bei den 11jährigen und älteren und die 7jährige Friederike Sch. wurde Dritte im Junge-Reiter-Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch allen Reiterinnnen! (Mai 2015)
Und natürlich gab es auch wunderschöne Bilder bei denen, die die Siegerränge knapp verpasst haben wie hier mit der 9jährigen Johanna.
  • Tolle Bilder gab es von Caspar bei unserem Oster-Springlehrgang. So findet ihr jetzt auf seiner Seite auch ein Bild im Sprung und auf unserem Christinenhof-Video kann man ihn auch beim schwungvollen Springen bewundern! (Mai 2015)
  • "Wer war denn der schicke Rappe bei der Weihnachtsquadrille?" Nachdem wir diese Zuschauerfrage nicht beantworten konnten - dann wir haben nur einen Rappschecken Garon, aber keinen Rappen - haben wir anhand der Position heraus gekriegt, dass Caspar gemeint war. Des Rätsels Lösung: Caspars Winterfell ist viel viel dunkler als das Sommerfell und er ist zur Zeit ein so dunkler Schokoladenfuchs, dass er abends in der Halle auch schon mal als Rappe durchgeht! (Dezember 2015)
     
  • Caspar - unser viel gewünschter Spezialist für leichte fortgeschrittene Reiter - hat den Hattrick geschafft! Auf unserem Pfingstturnier hat er in der E-Dressur den 1., 2. UND 3. Platz bei den 9 und 10jährigen Reitern mit Luca, Sarah T. und Henrike belegt. Zudem hat er bei seinen 8 Starts gleich noch mit Selina einen 2. Platz und mit Alexa einen 3. Platz im Reiterwettbewerb mit Einzelgalopp der 10 und 11jährigen gewonnen und mit Lea J. einen 3. Platz bei den 12jährigen und älteren. Wir gratulieren! (Juni 2014)
  • Am Wochenende hat Caspar mal wieder gezeigt, was für ein tolles Pferd er ist: Helen und Kassia, zwei gerade erst 8jährige Reiterinnen, ritten ihn das erste Mal. Brav und eifrig ging unser feinfühliger Caspar sogar mit beiden an der Tete! Prima gemacht ihr drei :-) (März 2014)

  • Caspar wechselt übrigens mit dem Fell immer seine Farbe und kann aktuell mit Fellvariante II bewundert werden - mit Winterfell ist er richtig tief glänzend schoko-farben. Mit dem Sommerfell kommen dann viele weiße Härchen dazu, sodass er messingfarben schimmert (Januar 2014)
  • Caspar und der Futterautomat, das sind zwei, die zusammen gehören. Genüsslich mümmelt unser Langsamfresser dort nach kurzer Lernphase sein Kraftfutter in sich hinein und genießt das stressfreie Fressen. (September 2013)
  • Auf unserem Pfingstturnier hätte Caspar den Reiterwettbewerb mit Einzelgalopp fast alleine bestreiten können - so oft wünschten sich unsere Reiter ihn. Die Glücklichen, die ihn schließlich ritten, zeigten tolle Ritte und Caspar wurde in dieser Prüfung Zweiter mit Martina und Dritter mit Isabell. Prima! (Mai 2013)
Caspar und die gerade 9jährige Alexa
  • Caspar ist so feinfühlig, dass er sich auch von jungen und sehr leichten gefühlvollen Reitern prima händeln lässt. Neue Caspar-Reiter mit dem gewissen Händchen für sensible Pferde sind Francin (9J), Selina (10J) und Max (11J). Wir gratulieren! (November 2012)

  • Caspar hat mit der erst 9jährigen Somi seine erste Prüfung zum Kleinen Hufeisen mit Bravour gemeistert! (Oktober 2012)

  • Mit Celine M., Angie und Daniela K. haben sich gleich drei Reiterinnen so toll weiter entwickelt, dass sie jetzt Caspar reiten können. Herzlichen Glückwunsch! (September 2012)

     

  • Caspar wird erwachsen - er hat deutlich an Kaliber zugelegt und hat es tatsächlich geschafft, noch schöner zu werden. (Juli 2012)

  • Auf unserem Frühjahrsturnier hat Caspar gezeigt, dass er trotz aller Sensibiltität bereits als 5jähriger richtig gute Nerven hat, und hat mit Manuel und Maurice beide Führzügelprüfungen gewonnen! (Mai 2012)

Anrufen

E-Mail

Anfahrt