Kurs Pferdekunde

Hier vermitteln wir euch, wie man ein Pferd putzt, sattelt und trenst sowie die Abläufe beim Christinenhof. Besonders wichtig sind dabei die Sicherheit der Reiter und der rücksichtsvolle Umgang mit den Pferden, weshalb der Kurs für alle neuen Reiter obligatorisch ist.

Herzlich willkommen!

Kursinhalte und Termine

Wir zeigen euch die Abläufe beim Christinenhof, Aufhalftern, Führen, Putzen, Satteln und Trensen. Besonders wichtig ist bei allem, dass ihr auf eure Sicherheit und den schonenden Umgang mit dem Pferd achtet. Alles wird natürlich zuerst gut erklärt, anschließend vorgemacht und es folgen jede Menge praktische Übungen.

 

Der Kurs findet an vier Terminen am Wochenende statt. die jeweils ca. 1,5 Stunden dauern. Begleitpersonen von Kindern unter 10 Jahren nehmen kostenlos gemeinsam mit ihrem Kind teil.

Ablauf und Kleidung

Bitte kommt in zweckmäßiger Kleidung, die dreckig werden darf: stabile Hosen, geschlossene stabile ggf. matschtaugliche Schuhe (auch im Sommer), keine Umhängetaschen o.ä. Da wir viele praktische Übungen auch draußen machen, bitte unbedingt entsprechend der Witterung anziehen (insbesondere warm genug in der kalten Jahreszeit).

 

Für Zuhause leihen wir euch zudem für 4 Wochen eine praktische Übungsbox und ein altersgerechtes Buch aus. So könnt ihr auch anspruchsvolle Dinge wie das Auftrensen Zuhause üben und bald könnt ihr euer Pferd dann auch in Echt gefühlvoll auftrensen!

Vorbereitung: Bitte möglichst Pferdequiz angucken!

Umso mehr ihr schon vor dem Kurs wisst, desto größer wird euer Lernerfolg sein. Wir empfehlen, ein altersgemäßes Buch zu lesen. Wir haben zudem alles notwendige Wissen für unsere Reiter als Pferdequiz zusammen getragen. Dort gibt es zudem interessantes Hintergrundwissen z.B. wie man auf die Sicherheit achtet, warum bestimmte Reihenfolgen wichtig sind und was man bei Problemen machen kann.

 

Hier geht es zu den Pferdequiz!

Nachbereitung und Unterstützung

Ganz klar - es ist eine so große Menge Wissen, das man auch nach diesem Kurs noch nicht alles perfekt beherrscht. Hier hilft unser Pferdekunde-Skript, das jeder Reiter zum späteren Nachlesen mitbekommt. Außerdem könnt ihr unsere Pferdequiz nutzen, um das Gelernte aufzufrischen und zu vertiefen.

 

Auf dem Hof sind zudem oft Tagespaten, die gerne mit Rat (und hoffentlich nicht allzu viel Tat, ggf. etwas bremsen, denn ihr wollt es ja selber lernen...) helfen. Auch sind vor oder nach jeder Reitstunde immer Reiter da, deren Pferd noch einmal geht - bzw. ihr seid das selbst. Macht dann gemeinsam mit anderen Reitern ein anderes bzw. euer Pferd fertig und helft euch gegenseitig!

Noch Fragen offen? Einfach unter (03301) 577 2 566 anrufen!


Anrufen

E-Mail

Anfahrt